Für Kinder die schönsten Bücher
 
Vom Streiten, Quengeln und Vertragen
Bilderbuch-Sammelband mit 4 Bilderbüchern, Hardcover
VIER große Bilderbücher in einem Band für 12,90 €.
ISBN: 978-3-86559-066-4
Zum Einkauf

12,90 €
  
Autorin:  Jüngling, Spathelf, Volmert
Illustratorin: Susanne Szesny
Lesealter: 3 - 6 J.
22,2 x 28,5 cm
112 Seiten

Fester Einband! KEIN Paperback!
4 Bilderbücher in einem!
Für € 12,90.

Vier Bilderbuch-Hits in einem abwechslungsreichen Sammelband! In allen Bilderbüchern dieses Sammelbandes geht es nicht nur um die richtige Art, sich mit anderen oder in der Gruppe auseinanderzusetzen, sondern auch darum, wie man Streit vermeiden kann. Einfache Regeln helfen, die Lösungsansätze auch im Familienalltag oder im Kindergarten durchzuhalten.

Der Sammelband enthält folgende Bilderbuch-Hits:
„Die kleinen Streithammel“
Philip und Katharina streiten sich. Dabei entdecken sie auf ihren Schultern die frechen Streithammel, die den Streit anheizen und größer werden, je größer der Streit ist. Gemeinsam versuchen die Kinder, die Hammel wieder loszuwerden. Mit Mamas Hilfe stellen sie eine Liste mit Regeln auf, die helfen, Streit zu vermeiden!

„Der kleine, freche Quengelkasper“
Bei Jonas und Lena zieht der kleine, freche Quengelkasper ein. Der hält sich an keine Regel, macht alles kaputt, schimpft und nervt. Gar nicht so leicht, dem frechen Kerlchen beizubringen, wie man in einer Familie friedlich zusammenlebt!

„Der Freundschaftsstein“
Indianerjunge Kleiner Adler findet einen tollen Stein, den aber auch Kinder von einem anderen Stamm haben wollen. Ein heftiger Streit entbrennt, aber dann hat Kleiner Adler eine gute Idee: Er schlägt vor, sich nicht zu schlagen, sondern in einem Wettkampf friedlich um den Stein zu kämpfen. Und so werden schließlich aus Feinden Freunde!

„Nicht flunkern, kleiner Prinz!“
Der kleine Prinz Florian hat viel Fantasie und erfindet ständig Flunkergeschichten. Deshalb will ihm keiner glauben, als er von einem geplanten Überfall auf die Burg erfährt. Doch als die Burg tatsächlich überfallen wird, ist es Prinz Florian, der die Räuber mit seinem Einfallsreichtum vertreiben kann. Alle sind stolz auf den Prinzen, und Florian hat gelernt, dass es besser ist, nicht zu flunkern.
 
Weitere Familienbilderbücher in der Übersicht
Über die Autoren